Zum Hauptinhalt springen

Zieh den Balken aus deinem Auge!

Das Mobbing an Jesus und seiner Botschaft

Die Gefahren von Glaubensüberzeugungen

Klappentext zum neuen Buch

Niemand kann uns mehr über die Gefahren von Glaubensüberzeugungen, eingeschränkter Wahrnehmung und vermeintlich absoluten Wahrheiten sagen als Jesus von Nazareth.
Mit dem Finger auf andere zu zeigen und jede Schuld bei ihnen zu suchen ist der Anfang jedes Konflikts ..

Leseprobe

Phase 1

In der Arbeitswelt führen oft Konflikte, die nicht sachlich gelöst werden zu Mobbingsituationen, indem sich das Problem auf die persönliche Ebene verlagert. Anstatt den Sachverhalt konstruktiv zu lösen, wenden sich Menschen gegen den Betreffenden und kommunizieren destruktiv.

 

In der Liebe sein

Eine Spiritualität der Gegenwart

Stimme zum Buch

röm. kath. Univ. Prof. DDr. Gotthold Hasenhüttl, Saarbrücken

.. Ich bin begeistert von Ihren hervorragenden Ausführungen. Die Fülle von tiefen Erkenntnissen hat mich persönlich sehr beeindruckt, die auch theologisch überaus wertvoll ist. Die Bilder, die Sie gebrauchen, sind für mich ...

Leseprobe

Sich für den Himmel entscheiden

Spiritualität ist der Weg aus der selbstgewählten Gefangenschaft durch die Blicke und eingebildeten Urteile anderer.
Aus dem Gefängnis des Sich-Spiegelns in den Augen der anderen und des dauernden Fragens nach richtig und falsch, nach böse oder gut, aus Angst abgelehnt und ausgeschlossen zu werden.

Interview

Jürgen Schäfer setzt sich in einem Interview mit 4 Fragen zu seinem neuen Buch auseinander. Nehmen sie daran teil.

Aktuelles

Neuigkeiten und aktuelle Themen bezüglich meiner Bücher:

Kombiangebot: beide Bücher um 48,-- //

Bei der gemeinsamen Bestellung meiner beiden Bücher
- In der Liebe sein -
- Zieh den Balken aus deinem Auge! -
wird ein Vorzugspreis von 48,-- Euro

Weiterlesen

Neuigkeiten

Veranstaltungen, Lesungen, Rückblicke

Video zur Buchpräsentation

Liebe LeserInnen,

für meine Buchpräsentation gibt es nun ein VIDEO zum Nachsehen.
Der geplante LIVESTREAM  konnte aus aus technischen Gründen leider

Weiterlesen